Drucken
Kategorie: Vereinsleben
Zugriffe: 1972

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Der Billardclub Optik Gundolf Lechaschau spendete wie jedes Jahr den Reinerlös des Nikolostandes an die Nikologruppe Lechaschau. Im Beisein des Bürgermeisters wurde die Spende im Clublokal übergeben.

 

 

 

 

Seit sieben Jahren organisiert der Billardclub Lechaschau beim alljährlichen Nikoloumzug in Lechaschau einen eigenen Glühweinstand. Dieses Jahr war man nicht nur beim traditionellen Umzug stark vertreten, sondern auch schon am vorherigen Abend beim kulinarischen Nikolomarkt. Der gesamte Reinerlös des Glühweinstandes wurde vom Obmann des Billardclubs Lechaschau im Beisein des Bürgermeisters Aurel Schmidhofer zur finanziellen Unterstützung der heimischen Nikologruppe mit Obmann Gerhard Brunner gespendet. Dieses Jahr belief sich der gespendete Erlös auf 1240 Euro. Bei dieser Gelegenheit bedankte sich der Obmann Marc Pichler im Namen des Billardclub Lechaschau bei der Freiwilligen Feuerwehr Lechaschau mit Kommandant Ralph Gutmann, dem Inhaber der Lechaschauer Dorfbäckerei Sime Juric, Engelbert Petschnig vom Bräu Keller und allen freiwilligen Helfern des Billardclubs für deren Hilfe und Unterstützung.

 

siehe auch Zeitung