Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

 

Der Billardclub Optik Gundolf Lechaschau startet heuer mit zwei Mannschaften in die neue Billardsaison 2023. Dabei konnten bereits die ersten Siege gefeiert werden.

 

  

Der Billardclub Optik Gundolf Lechaschau geht mit zwei Mannschaften in die erste post-pandemische Billardsaison im Jahr 2023. Die erste Mannschaft muss dieses Jahr nach dem überraschenden, am letzten Spieltag besiegelten, Abstieg aus der obersten Tiroler Liga in der zweiten Tiroler Landesliga antreten. Das erklärte Ziel ist dabei nichts anderes als der Titel und der sofortige Wiederaufstieg.

Dabei gibt es zur heurigen Saison auch eine Änderung in der Besetzung, so wird Ferdinand Schedle anstelle von Christoph Pernul zusammen mit Mannschaftsführer Marc Pichler, Meiko Strele und David Lechleitner auf Titeljagd gehen.

An den ersten beiden Spieltage lief dabei alles wie am Schnürchen: Das erste Match konnte man klar mit 5:1 gegen BC Saustall Fieberbrunn 3 gewonnen. Auch sonntags erspielte man sich einen soliden 6:0 Heimsieg gegen den LBC Kössen.

 

Die zweite Lechaschauer Mannschaft spielt dieses Jahr in der dritten Tiroler Landesliga: Dabei kamen an den ersten beiden Spieltagen Roland Sprenger, Robert Doser, Hartwig Weinberger , Manuel Moosbrugger und Florian Schmidt zum Einsatz. Am ersten Spieltag gewann die Mannschaft auswärts ebenso klar mit 5:1 gegen den SBC Inzing 3. Tags darauf jedoch musste man im Lokalderby mit dem BC Vils eine schmerzhafte 1:5 Niederlage einstecken.

Die nächsten Ligarunden finden am 4. und 5. Februar statt.

Mannschaftsfotos

Siehe auch: Zeitung