Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

 

Bei den Tiroler Meisterschaften in der Kategorie 8-Ball konnten von den sieben Lechaschauer Teilnehmern insgesamt zwei Spieler eine Medaille erringen: Thomas Knittel und Walter Gloiser gewinnen Silber und Bronze.

 

 

 

Bei den heurigen Tiroler Meisterschaften in der Kategorie 8-Ball spielten die Senioren in Inzing, während die allgemeine Klasse und die Damen in Kramsach um Medaillen spielten. Bei den Senioren nahmen Annemarie Beirer, Gerhard Strele, Walter Gloiser und Klaus Raunegger teil. Raunegger und Strele mussten sich dabei im Aufstiegsspiel zur Qualifikation für das Viertelfinale geschlagen geben. Walter Gloiser dagegen konnte sich im Aufstiegsspiel gegen seinen Vereinskameraden Gerhard Strele durchsetzen und mit einem Sieg gegen Michael Greiter sogar ins Halbfinale einziehen. Damit gewann er erneut die Bronzemedaille bei den Tiroler Landesmeisterschaften.

 

Während Seychelyne Knapp bei den Damen den Aufstieg ins Halbfinale knapp nicht schaffte, lief es für David Lechleitner und Thomas Knittel bei den Herren besser: Lechleitner musste sich im Viertelfinale geschlagen geben und wurde bei 34 Teilnehmern starker Fünfter, während sich Knittel sogar ins Finale spielte. Dort musste er sich Thomas Spiß geschlagen geben, konnte sich aber dennoch über die Silbermedaille freuen.

Siehe auch Zeitung

 

 

 Walter Gloiser (links) gewinnt die Bronzemedaille.