Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Bei der ersten Championstour der Saison 2017/18 in der Wäscherei in Innsbruck nahmen fünf Lechaschauer in der Disziplin 8-Ball teil. Dabei konnte Lechleitner bis ins Viertelfinale vorstoßen.

 

Bei der ersten Tiroler Championstour der Saison in der Disziplin 8-Ball in der Wäscherei in Innsbruck waren fünf Lechaschauer Spieler unter den 39 Teilnehmern. Gerhard Strele musste sich Maximilian Koch und Walter Steger geschlagen geben. Anna Maria Beirer verlor gegen Christian Hollaus und Martin Noichl. Roland Sprenger konnte sich jeweils gegen Christian Skof und Werner Eisner nicht durchsetzen. Meiko Strele verlor klar gegen Clemens Schober, nachdem er gegen Stefan Steiner 4:1 gewinnen konnte. In der Hoffnungsrunde musste er sich schließlich Johannes Piotrowski mit 3:4 geschlagen geben.

 

David Lechleitner konnte Vanessa Pfaringer in der ersten Runde schlagen und zog gegen Wolfgang Prantl mit 3:4 knapp den Kürzeren. In der Hoffnungsrunde schlug er der Reihe nach Laura Eckschlager, Andreas Mair mit 4:3, Martin Noichl 4:1 und Mario Schatz mit 4:3. Mit diesen Siegen konnte er ins Viertelfinale aufsteigen, wo er sich dem späteren Finalisten Thomas Spiß mit 3:5 geschlagen geben musste.

Siehe auch Turnierraster