Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Meiko Strele, Marc Pichler und Christoph Pernul konnten das diesjährige Vogelhändlerturnier in Imst ohne eine einzige Niederlage gewinnen. Dies ist bereits der dritte Lechaschauer Sieg in Imst. Neben den drei Lechaschauern nahm auch eine Vilser Mannschaft teil.

 

 

Beim diesjährigen Vogelhändlerturnier in Imst, zu dem der Billardclub Optik Gundolf Lechaschau immer gerne reiste, nahm dieses Jahr neben einer Lechaschauer auch eine Mannschaft vom Billardclub Vils teil. Neben den drei Tiroler Liga Spielern Marc Pichler, Meiko Strele und Christoph Pernul gab es auch heuer sehr starke Konkurrenz unter den acht teilnehmenden Mannschaften. Durch zwei klare Siege konnten sich die Lechaschauer bereits sehr früh und komfortabel für das Halbfinale qualifizieren. Im Halbfinale erkämpfte man sich gegen eine Mannschaft des PBC Imst, die unter anderem mit Ex-Europameister Duregger gespickt war, einen 4:2 Sieg und konnte damit ins Finale einziehen. Dort traf man auf die drei Bundesligaspieler Sommeregger, Mair und Hann, die im Halbfinale die Vorjahressieger eliminierten. In einem packenden Endspiel behielten die Lechaschauer schließlich die Oberhand und konnten sich neben dem tollen Pokal über ein Preisgeld von 480 Euro freuen.

Fotoalbum

Siehe auch Zeitung

Mehr Infos sowie weitere Fotos unter PBC Imst