Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Auch dieses Jahr spendete der Billardclub Optik Gundolf Lechaschau den Gewinn des Nikolostandes am Nikoloumzug der Lechaschauer Nikologruppe. Dieses Jahr konnte sich die Gruppe über stattliche 1300 Euro freuen.

 

Alljährlich organisiert der Billardclub Optik Gundolf Lechaschau beim Lechaschauer Nikoloumzug einen eigenen Nikolostand, bei dem es Glühwein und leckere Ziachkiachl gibt. Wie jedes Jahr spendet der Billardclub dabei den entstehenden Gewinn der Lechaschauer Nikologruppe um ihr für die Organisation des traditionellen Umzugs zu danken.

Am 20. Februar wurde nun der Erlös des Standes im Beisein von Bürgermeister Hansjörg Fuchs vom Obmann des Billardclubs, Marc Pichler, in Form eines Schecks an den Obmann Gerhard Brunner übergeben. Dabei konnte sich die heimische Nikologruppe über stattliche 1300 Euro freuen. Dabei bedankte sich Pichler unter anderem bei der Freiwilligen Feuerwehr Lechaschau mit Kommandant Ralph Gutmann und dem Lechaschauer Dorfbäcker Sime Juric, die neben den freiwilligen Helfern des Clubs für das Gelingen des Nikolostandes sorgten. Nach der Scheckübergabe spielte die Nikologruppe ein kleines Billardturnier zum Ausklang des Abends.

Siehe auch Zeitung