Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Zu Jahresbeginn veranstaltete der Billardclub Optik Gundolf Lechaschau ein kleines Turnier für die aktuell fünf Jugendlichen des Vereins. Als gemütlichen Ausklang des Tages ging man im Anschluss zur Siegerehrung zusammen mit den Betreuern in die Pizzeria Toscana essen.

 

 

 

 

 

Fünf Jugendliche treffen sich momentan regelmäßig einmal in der Woche zum gemeinsamen Training im Billardclub Lechaschau. Leonie Immler, Julia Kerle, Johannes Knittel, Valeria Klotz und Lena Weirather werden dabei vom sportlichen Leiter Frank Gutmann sowie Gerhard und Meiko Strele trainiert. Dabei geht es neben dem Spaß am Billardsport auch darum die richtige Technik zu erlernen und spezielle Übungen für die verschiedenen Anforderungen des Poolbillards zu spielen.

 

Das von den fünf fleißigen Jugendlichen Erlernte wurde nun im Rahmen eines Jugendturnieres im Billardclub Lechaschau angewendet. Dabei wurde ein Match auf zwei gewonnene Spiele in der beliebten Variante 9-Ball gespielt, bei welcher derjenige Spieler gwinnt der zuerst die Kugel mit der Nummer 9 korrekt versenken kann. Im Laufe des Turnieres spielte jeder Jugendliche gegen jeden anderen und am Ende wurden alle Teilnehmer mit Obst, Süßigkeiten sowie Billardschlüsselanhängern geehrt. Das Turnier konnte schließlich Leonie Immler vor Julia Kerle und Johannes Knittel gewinnen. Im Anschluss gingen die fünf Jugendlichen zusammen mit den Betreuern Frank Gutmann, Marc Pichler, Gerhard Strele und Lukas Klotz in die Pizzeria Toscana essen.

Interessierte können gern zu den Trainingszeiten donnerstags ab 17:00 Uhr im Billardclub in Lechaschau, Dorfstraße 10, vorbei schauen.

Siehe auch Zeitung