Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Dritter Platz für Meiko Strele nach starker Leistung beim 9-Ball B-Turnier in Inzing. Insgesamt spielten fünf Lechaschauer beim mit 50 Teilnehmern sehr gut besuchten Turnier mit.

 

 

 

 

Am Wochenende fand das zweite B-Turnier der Saison in Inzing statt. Es wurde 9-Ball gespielt, wodurch die Teilnehmerzahl bei 50 Spielern aus ganz Tirol lag. Von den fünf Teilnehmern des BC Optik Gundolf Lechaschau, musste sich Christoph Pernul zwei mal geschlagen geben. Christoph Köhler konnte nach einer Auftaktpleite gegen die ÖM Teilnehmerin Lisa Plattner gegen Elias Horngacher 4:2 gewinnen, ehe er durch ein 2:4 gegen Santer Alex ausscheiden musste. Gerhard Strele konnte nach einer 1:4 Auftaktniederlage seine zweite Partie mit 4:0 gewinnen. Daraufhin kam es zum internen Duell mit Seychelyne Knapp. Die ÖM Teilnehmerin verlor ihre erste Partie 3:4 gegen die ebenfalls bei der ÖM spielenden Marion Winkler. Im direkten Aufeinandertreffen konnte sich Knapp gegen Strele Gerhard 4:0 durchsetzen, musste sich dann aber im Aufstiegsspiel zum Achtelfinale 0:5 gegen Otmar Baumann geschlagen geben.

Meiko Strele haderte am Anfang des Turniers mit seinem Spiel: So musste er sich den 4:3 Sieg gegen die frisch gebackene Vizestaatsmeisterin Teresa Bachler erkämpfen. Mit einem 4:0 Sieg gegen Simon Astl und einem knappen 5:4 Erfolg gegen Herbert Dietz konnte er sich ins Achtelfinale spielen. Dort angekommen steigerte er sich von Spiel zu Spiel: Wolfgang Prantl hatte beim 5:1 Sieg Streles keine Chance. In der gleichen Gangart ging es im Viertelfinale weiter: Meiko Strele besiegte Michael Gspan ganz klar mit 5:1 und spielte sich souverän ins Halbfinale. Dort musste er sich jedoch dem ebenfalls bei der Staatsmeisterschaft im Einsatz gewesenen Schober Clemens in einer sehr engen Partie beugen – er verlor mit 5:6. Dennoch konnte sich Strele über den starken dritten Platz und sehr gutes Billard freuen.

Turnierraster

TBV Artikel